RAID for Dance Professionals and Students

(Companies, Universities, Institutes, Akademies, Personal Training, Open Professional Training)

 

 
RAID ist ein Trainingssystem, dass seit 2015 existiert und zunächst zur Körperlichen Ausbildung und Unterstützung professioneller, zeitgenössischer Tänzer entwickelt und genutzt wurde. Der Entwickler Leon Franzke musste sich aufgrund angeborener körperlicher Krankheit einige Jahre lang regelmäßig komplizierten Operationen unterziehen, die ihn halbjährlich zu wochenlangen Trainingsausfällen zwangen. Diese Krankheit verlief zeitgleich mit seinem praxisbasierten Vollzeit Bachelorstudiengang zum Zeitgenössischen Tänzer/Choreographen, sodass Behandlungsphasen und Krankenhausaufenthalte in die Unterrichtsfreie Zeit gelegt wurden und somit Urlaube und Erholungsphasen über mehrere Jahre ausblieben. Trotzdem konnte Leon Franzke sein Studium erfolgreich absolvieren und direkt im Anschluss mit seinem eigenen Kollektiv in der professionellen Zeitgenössischen Kunst-Szene in den Niederlanden Fuß fassen. Diese scheinbar unmögliche  Aufgabe war zu schaffen durch das Trainingssystem RAID. Es basiert auf existierenden Anatomischen und Trainingswissenschaftlichen Theorien in Kombination mit gründlicher Analyse der körperlichen Anforderungen an einen Professionellen Tänzer und Beobachtung des individuellen Körpers. In den letzten Jahren entwickelte sich RAID von einer persönlichen Erfolgsgeschichte zu einem System, dass immer mehr Menschen zugänglich gemacht wird und inzwischen in allen Bereichen der Bewegung seinen Platz als unterstützendes und ausgleichendes Training verdient hat. 

Ich habe eine  Schriftliche Arbeit über die Trainingsmethode verfasst und bitte sie einen Blick hinein zu werfen.  Eine Publikation eines Auszuges des Textes fand statt in:  Ästhetisch-kulturelle Bildung durch Tanz  Kieler Hefte zur Gymnastik Nr.13 ISBN 978-3-00-062414-8 

für den kompletten Text kontaktieren sie mich bitte.

 

Falls ihrerseits Interesse besteht mehr über RAID zu erfahren, mich kennenzulernen, und RAID gegebenenfalls in ihren Studiengang/ihr Profitraining zu integrieren, nehmen sie gerne Kontakt mit mir auf, ich möchte ihnen in einem persönlichen Gespräch mehr berichten und über mögliche Kooperationen sprechen, zum Beispiel Unterrichtseinheiten auf Probe planen.

  • Facebook App Icon
  • Twitter App Icon
  • Google+ App Icon